WEST SIDE STORY

No. 1 Greatest Musical of All Time (THE TIMES)

Das provokante Fingerschnippen der Straßengangs, das Aufheulen der Polizeisirenen, die fliegenden Röcke der Puerto Ricanerinnen über den Dächern New Yorks, ewige Liebe und verhängnisvolle Feindschaft in den heruntergekommenen Hinterhöfen der West Side – nur wenige Töne der wirbelnden Kompositionen Leonard Bernsteins wie Maria, Tonight, Somewhere, America und I Feel Pretty genügen, um Bilder wie diese wachzurufen.

1957 – mit der Broadway-Premiere von West Side Story wird musikalisch wie tänzerisch ein ganzes Genere vollkommen neu definiert: mutig, realistisch und vital. Jetzt ist eins der erfolgreichsten Bühnenstücke aller Zeiten an ausgewählten Opernhäusern zu Gast. Freuen Sie sich auf die preisgekrönte Inszenierung, die als weltweit einzige die Originalchoreografie von Jerome Robbins zeigt. Joey McKneely, der auf eine enge Zusammenarbeit mit dem genialen Choreografen zurückblicken kann, inszeniert die West Side Story in einer unvergleichlichen Intensität und technischer Brillanz. Die umwerfende Energie der jungen Darsteller lassen gemeinsam mit dem großartigen, kongenial geführten Orchester Choreografie, Musik und Texte von West Side Story zu einem pulsierenden, energiegeladenen Gesamtkunstwerk verschmelzen.

Freuen Sie sich auf die unangefochtene Nummer 1 des amerikanischen Musiktheaters in einer hochemotionalen und spannungsgeladenen Inszenierung.

Pressestimmen

“Eine packende Inszenierung und ein spielerisch wie tänzerisch überzeugendes Ensemble.”

Neue Zürcher Zeitung

“Ein aufregender, rasender Triumph!”

The Observer, London

“Das Ballett gibt großartige Tanzszenen. Swing und Jazz sind von treibender Kraft und unglaublicher, rhythmischer Komplexität.”

Le Monde, Paris

“Die Inszenierung ist grandios, eigentlich gar nicht steigerungsfähig.”

Berliner Zeitung

“Ein voller Erfolg.”

Frankfurter Allgemeine Zeitung

“Ein Triumph wie er auf den Bühnen von Paris seit einer Ewigkeit nicht mehr zu erleben war.”

Les Echos, Paris